Monatsarchiv für Februar 2016

Wasserspiele

Samstag, den 27. Februar 2016

Wir sind zum dritten Mal hier auf La Marina, vieles wiederholt sich, vieles kennen wir schon und doch kommt immer mal wieder was Neues dazu. Wir laufen oft an der Küste von la Mata entlang, ein schöner Weg immer am Meer.

Ein Camper hier zeigte Bilder von den Wasserspielen in La Mata, auf Nachfragen fanden wir [...]

Caravaca de la Cruz

Freitag, den 12. Februar 2016

Viel gelesen hatten wir über die heilige Stadt Caravaca de la Cruz und trotz der 130 km Anfahrt ist sie uns einen Ausflug wert. Über die gut ausgebauten Strassen hier in Spanien waren wir auch sehr schnell dort. Ein Kaffee zur Stärkung auf einem der vielen Plätze in der sehenswerten Altstadt und dann begann der [...]

Salobrena Alpujarras

Donnerstag, den 11. Februar 2016

Nach der großen Pause in Ronda ging es quer durch die Sierra de las nieves über Malaga nach Salobrena. Hier hatten wir ein Zimmer mit Balkon in einem Hotel direkt über dem Meer. Die Abendsonne beleuchtete die Küste mit Salobrena und die Morgensonne schien direkt auf die Balkone des Hotels.

Der Ausflug am nächsten Tag führte [...]

Weisse Dörfer - Sierras - Ronda

Donnerstag, den 4. Februar 2016

Die Route Richtung Almeria hatten wir sorgfältig geplant. Erst fuhren wir in der Morgensonne an einigen weißen Dörfern vorbei Richtung Grazalema. In der Sierra del Pinar hatten wir das Glück eine Herde ausgebüchste Steinböcke zu fotografieren und in der Sierra de Grazalema kreisten die Gänsegeier.

In dem berühmten Ronda machten wir dann eine größere Pause zum [...]

Afrika in Sicht

Donnerstag, den 4. Februar 2016

Nachdem auch das Thema Shopping in Cadiz erledigt war, sind wir nach Tarifa, dem südlichsten Punkt Europas gefahren. Der Atlantik zeigte sich sehr ruhig, kaum Wind. Das hat leider auch Auswirkungen auf die Sicht. Von der Burg am Hafen Tarifas war Afrika nur schemenhaft zu erkennen. Aber wir haben Afrika gesehen, es sind etwa [...]

Ausflug nach Andalusien, Jerez und Cadiz

Dienstag, den 2. Februar 2016

Wir sind ja jetzt in Spanien, wenn auch nicht ganz unten. Der Gedanke, auch einmal die berühmten Dörfer zu besuchen, wurde nach einigem Planen umgesetzt. In einem Hotel in Jerez de la Frontera blieben wir drei Nächte. 600 km Fahrt, am frühen Nachmittag kamen wir dort an, checkten ein, machten ein Probeliegen auf den Riesenbetten [...]