Winter in Spanien

Es bläst immer noch ein kräftiger Wind aus Nordost, also hier südlich Alicante ein gefühlt eiskalter Wind. Die Tagestemperaturen liegen bei 16 Grad, in der Sonne natürlich mehr. Sobald die Sonne untergeht wird die Heizung angeworfen. Das kostet in unserem dritten Überwinterungsjahr eben eine Flasche Gas mehr.
Und bei den Spaziergängen haben nicht nur die Spanier dicke Jacken an, kurze Hosen tragen zur Zeit nur die Herren von der Insel.
strand-20170219
Schöne Abende bietet das Restaurant hier auf dem Campingplatz an, besonders an Festtagen oder Valentinstag oder Fastnacht. Besucht haben wir samstags den Tanzabend mit Buffet.
collage-buffet
Für die langen Abende haben wir uns Nachschub in der Weinbaugegend von Jumilla geholt. Als Highlight besuchten wir die Bodega von Juan Gil. Nach ausgiebigerr Verkostung war der Kofferraum voll zur Heimfahrt.
Trotz des eisigen Windes blühen schon überall die Mandelbäume, ein herrlicher Anblick.
mandelblute

Einen Kommentar schreiben